blauer Sommerhimmel | zur Startseite blauer Sommerhimmel | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

11. KUNSTSCHAU

11. KUNSTSCHAU

Mit der großen Vernissage startet am 29. Juni 2024 die 11. Ausgabe der Kunstschau Parchim. Das gemeinsam von Kurator Eckhard Bergmann und dem Fachbereich Kultur, Jugend und Soziales der Stadt Parchim organsierte Kunstevent, ist seit langem eine feste Größe im Kulturkalender der Kreisstadt.

 

Nachdem der neue Standort in der Kulturmühle im letzten Jahr entscheidend zur großen Resonanz beigetragen hat, findet die nunmehr 11. Auflage, ebenfalls in den Räumlichkeiten der ehemaligen Kornmühle am Parchimer Fischerdamm, statt. Hier stellt das gastgebende Museum der Stadt Parchim, seine Sonderausstellungsflächen zur Verfügung. Die Werke aus unterschiedlichsten Kunstrichtungen entfalten im stilvollen Ambiente des frisch restaurierten, ehemaligen Industriebaus eine einnehmende Wirkung auf die Besucherinnen und Besucher.
 

Unter dem Thema „Blickpunkt Mensch“, versammeln sich 2024 etwa 20 Künstlerinnen und Künstler zur gemeinsamen Ausstellung, um ihre Werke in Parchim zu präsentieren. Gezeigt werden unter anderem Keramiken und Radierungen, aber auch Drucke sowie Aquarelle und Malereien auf klassischer Leinwand. Die Vielfalt der ausgestellten Künstlerinnen und Künstler bringt in den Ausstellungsräumen eine beeindruckende Fülle von Ideen, Ansätzen und Gestaltungsformen zum Thema der Ausstellung hervor.
 

Bereits im Vorfeld der Ausstellung betont der zuständige Fachbereichsleiter Dirk Johannisson, zur 11. Ausgabe der Kunstschau Parchim noch einmal das große Engagement aller Beteiligten bei der Organisation und Umsetzung dieser bedeutenden städtischen Veranstaltung: „Nur mit vereinten Kräften von Freiwilligen, Angestellten des Museums, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt, sowie dem großen Enthusiasmus Eckhard Bergmanns, können wir als Stadt Parchim den Besucherinnen und Besuchern eine solch qualitativ hochwertige Ausstellung anbieten. Wir bedanken uns daher vielmals bei allen Beteiligten.“

 

Die Vernissage der 11. Kunstschau Parchim startet am 29. Juni 2024 ab 14.00 Uhr. Die Grußworte von Eckhard Bergmann und Bürgermeister Dirk Flörke werden musikalisch umrahmt von Jörg „Jockel“ Seefeldt. 
 

Am 27. Juli 2024 präsentiert Kurator Eckhard Bergmann dann das Künstlergespräch. Im gemeinsamen Gespräch heißt es ab 14.00 Uhr in den Austausch über Kunst und die Welt drum herum zu kommen. Zum Abschluss der 11. Kunstschau in der Kreisstadt Parchim kommt es am 17. August 2024 zur großen Auktion einiger Kunstwerke. In diesem Jahr werden die Erlöse an das Kinderheim des Deutschen Roten Kreuzes in Parchim gehen. Start hierfür ist 11:00 Uhr.
 

Die Täglichen Öffnungszeiten lauten: dienstags bis freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr. Am Wochenende ist jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist immer 16 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro, die Karten können in der Touristinformation in der Kulturmühle Parchim erworben werden. Einen Katalog zur 10. Kunstschau Parchim gibt es für 2 Euro.

 

Weitere Informationen zur Auktion finden Sie hier.

Zur Website der Galerie ebe gelangen Sie hier.